und
11
Spenden bisher
3.230 €
fehlen noch
Jetzt spenden

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Junge Flüchtlinge sind durch die Erfahrungen von Krieg, Gewalt und Unterdrückung im Heimatland und auf der Flucht traumatisiert. Sie können oft nicht so detailreich über das Erlebte berichten, wie es verlangt wird. Eine positive Entscheidung über den Asylantrag ist aber von einer genauen und widerspruchsfreien Schilderung in der Asylanhörung abhängig. Viele Verfahren werden daher abgelehnt. Erst nach einer Klage beim Verwaltungsgericht wird bei vielen positiv entschieden. Die Kosten für die wichtige anwaltliche Vertretung betragen jeweils rund € 1.000,00. Wolfsherz unterstützt durch Zuschüsse, den Rest zahlen die jungen Menschen in Raten ab.
Der Rechtshilfefonds wurde von mimikri e.V. ins Leben gerufen und wird nun von Wolfsherz weitergeführt, da der Verein sich 2018 aufgelöst hat. 
Projektort: Paumgartenstr. 27, 90429 Nürnberg, Deutschland

Ansprechpartner:

Hannah B.

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden