und

Projekt ist beendet.

38
Spenden bisher
5.952 €
wurden gesammelt
Jetzt spenden

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Jedes Jahr erleben wir in der Gustav-Adolf-Gedächtniskirche die "Vesperkirche Nürnberg".
Mitten in der Nürnberger Südstadt sind die Türen der Kirche im Januar/Februar für 43 Tage geöffnet. Jede und jeder ist eingeladen, Kaffee zu trinken, Zeitung zu lesen, ein Essen für den symbolischen Preis von 1 € zu genießen, sich gespendeten Kuchen schmecken zu lassen oder eines der Zusatzangebote wahrzunehmen: Von Beratung über Seelsorge bis zum kostenlosen Haarschnitt.

Wir bieten Unterstützung für Menschen an, die Hilfe brauchen, weil die Rente zu knapp ist, weil sie arbeitslos, obdachlos oder einsam sind. Aber nicht eine Hilfe von oben herab, sondern auf Augenhöhe, barrierefrei und ohne Diskriminierung.

Unser Kulturpartner, das Staatstheater Nürnberg, unterstützt uns bei der Ausrichtung des kulturellen Rahmenprogramms. Denn es ist uns ein Anliegen, Gästen der Vesperkirche, die sonst wenig Gelegenheit zum Besuch kultureller Veranstaltungen haben oder sich solche Besuche nicht leisten können, unter dem Motto "Gemeinsam Essen, gemeinsam Kultur genießen", auch mit künstlerischen Beiträgen zu unterhalten. 

Wir möchten in allem was wir tun jeden Gast erfahren lassen, dass sie oder er wirklich Gast ist, willkommen ist als der Mensch der er ist. 

Die Vesperkirche leistet auch einen Beitrag zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements. Ohne die ehrenamtlichen Mitarbeiter gäbe es die Vesperkirche nicht. 500 Ehrenamtliche tragen zum Gelingen der Vesperkirche bei.

Die Zahlen der 3. Vesperkirche 2018 sprechen für sich:
  • 24.000 Essen (incl. Nachschlag) haben wir ausgegeben.
  • 12.000 Liter Kaffee und Tee wurden ausgeschenkt.
  • Mit 13.000 Stück Kuchen haben wir unsere Gäste verwöhnt.
  • 3.000 mal haben unsere Gäste die 194 Zusatzangebote in Anspruch genommen.
  • 500 ehrenamtliche Helfer haben täglich in 2 Schichten Dienst getan.
  • An 7 Wochenenden lief unser Kulturprogramm. Über 3.000 Menschen waren dabei.

2018 belief sich das Budget auf 164.000 Euro. Davon fast 90.000 € für unseren größten Budgetposten, das Mittagessen-Catering. 

Die positiven Rückmeldungen von Menschen aller Gesellschaftsschichten machen Mut und zeigen uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir stellen eine große Solidarität mit gesellschaftlichen Randgruppen fest und das Bedürfnis, die wachsenden Unterschiede zwischen arm und reich, Altersarmut, Alterseinsamkeit und Ausgrenzung zu bekämpfen. 
Deshalb gibt es für die Erfolgsgeschichte der Vesperkirche eine Fortsetzung.

Auch 2019 stehen die Türen unserer Vesperkirche für 6 Wochen wieder allen Menschen offen.

Dieses 3-Minuten-Video von 2018 erzählt Ihnen alles über die Vesperkirche: Zum Video 
Projektort: Allersberger Straße 116, Nürnberg, Deutschland

Ansprechpartner:

Ulla Neuberger

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden