und
22
Spenden bisher
1.440 €
fehlen noch
Jetzt spenden

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Es kann leicht passieren, dass ein Hund ausbüxt - das Sichern und Einfangen aber ist bei Weitem nicht einfach. Das Team des Tierheimes Feucht musste das leider innerhalb weniger Monate gleich zweimal erfahren.
Die scheue Tierheimhündin Ginger entwischte bei einem Tierarztbesuch und war etliche Wochen unterwegs; Mischling Nele entwischte bei einem Probetag aus dem Garten der Interessenten und konnte erst nach 5 Tagen wieder eingefangen werden. Das Team hat wochen- bzw. tagelange gesucht, gebangt und gehofft. Etliche graue Haare und ein paar Sorgenfalten hat uns diese Zeit gebracht. Es war draußen fürchterlich kalt, regnete tagelang und die Hunde mussten sicherlich hungern. Jeder Tag war einer zuviel!
Beide Hunde konnten nur mittels einer modernen Lebendfalle gefangen werden, die uns freundlicherweise ausgeliehen wurde. Fallen dieser Art sind recht selten und es besteht die Gefahr, dass im Notfall gerade keine zur Verfügung steht. Da unsere vorhandene Falle defekt ist und nicht die moderne (aber notwendige) Technik besitzt, hat das Team der Hundeabteilung nun den großen, großen Wunsch, sich eine dieser modernen Fallen kaufen zu können. Die Kosten für eine große Hunde-Lebendfalle mit Infrarot-Schranke, Akku & Wildtierkamera belaufen sich aber leider auf € 1600,--
 
Bitte helft uns und unterstützt unseren Wunsch mit einer Spende. Jeder Euro hilft! 
Projektort: Fellastrasse 4, 90537 Feucht, Deutschland

Ansprechpartner:

T. Hühnken

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden