und
12
Spenden bisher
4.717 €
fehlen noch
Jetzt spenden

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Vom 12. Januar bis zum 23. Februar 2020 ist die Vesperkirche in der Gustav-Adolf-Gedächtniskirche in Nürnberg geöffnet. 
 
Alle Menschen sind eingeladen zu einer warmen Mahlzeit zu einem symbolischen Preis von einem Euro, zu Kaffee und Tee und Kuchen. Darüber hinaus gibt es viele kostenlose Zusatzangebote von der Beratung über den neuen Haarschnitt bis hin zur Seelsorge, Nahrung also für Leib und Seele.  

 Hier ist jeder willkommen, ob alt oder jung, reich oder arm. Die Vesperkirche ist sechs Wochen lang ein Ort der Begegnung, hier sitzt die Armutsrentnerin mit dem Abteilungsleiter und die einsame Witwe mit einer Schülerin an einem Tisch. 
 
 Vesperkirche ist ein Ort der Begegnung. Unsere Gäste verweilen in der warmen Kirche in einer einladenden Umgebung, in der sie auf Augenhöhe willkommen geheißen werden.  Dafür sorgen nicht zuletzt die ca. 500 ehrenamtlichen Mitarbeitenden, die bedienen, spülen, Kaffee und Tee kochen, Essen ausgeben, putzen und darüber hinaus ein offenes Ohr für  manche Sorgen und Nöte unserer Gäste haben. 
 
Das ganze Projekt ist für den Träger (der evangelische Verein für Gemeindediakonie und die Kirchengemeinde Lichtenhof) eine große finanzielle Herausforderung, die nur mit Hilfe von Förderern, Sponsoren und Spendern bewältigt werden kann. 
 
Projektort: Allersberger Straße 116, 90461 Nürnberg, Deutschland

Ansprechpartner:

Ulla Neuberger

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden