und
119
Spenden bisher
4.350 €
fehlen noch
Jetzt spendenDu hast einen Gutschein?

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Seit 2009 befindet sich im Herzen Nürnbergs, (Jakobstraße 21), unser soziales Arbeitsprojekt Liliths Second Hand Laden. Hier stellen wir, ehemals und aktuell Drogen konsumierenden, langzeitarbeitslosen Frauen*, sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze zur Verfügung. Die Frauen* können sich so psychisch und physisch stabilisieren und gesellschaftlich und beruflich wieder integrieren. Es wird unter fachlicher Anleitung gespendete Damenmode angenommen, sortiert, gewaschen und in der zugehörigen Nähwerkstatt repariert oder upgecycelt und anschließend im Laden verkauft.

Video des BR Fernsehens zum Lilith Second Hand Laden
Lilith Second Hand Laden bei Facebook
Lilith Second Hand Laden bei Instagram

Leider ist Liliths Second Hand Laden nun im Rahmen des Lockdowns seit 16.12.2020 wieder auf unabsehbare Zeit geschlossen, es fehlen uns die sehr dringend benötigten Verkaufseinnahmen und wir sind auf Spenden angewiesen.

Wir bedanken uns aufs Herzlichste für jede noch so kleine Unterstützung!


Die Corona Krise und Maßnahmen treffen unsere Klientinnen und Lilith e.V. sehr. In Liliths Second Hand Laden spitzte sich, durch den Wegfall der Verkaufseinnahmen, die Situation im Frühjahr 2020 dramatisch zu. Vom 16. März bis 5. Mai 2020 blieb der beliebte Laden geschlossen. Mit jeder Woche der Schließung wuchs der Verlust an Einnahmen, welche komplett in unser soziales Arbeitsprojekt, Gehälter, Miete und laufende Kosten von Laden und Werkstatt fließen. Wir fürchteten um den Fortbestand von Liliths Second Hand Laden und um die Möglichkeit der Weiterführung dieses Arbeitsprojektes, welches für viele Klientinnen* einen Schritt in ein unabhängiges, gewaltfreies und gutes Leben bedeutet.

Nur Dank der großartigen Unterstützung vieler Spender*innen war es möglich, dass der Laden die wochenlange Schließung im Frühjahr 2020 und die folgenden Einschränkungen überlebt hat.
 
Wir bedanken uns aufs Herzlichste für die großartige Unterstützung unseres Spendenprojektes!
 
Jedoch geht es uns leider aktuell, wie vielen anderen Läden im Einzelhandel, wir haben deutlich weniger Kundschaft und deutlich weniger Abverkauf und damit fehlen uns noch immer 1500 Euro/ Woche aufgrund der Coronabedingten Auflagen/ Kontaktbeschränkungen um anfallende, laufende Kosten vollständig decken zu können.
 
Projektort: Jakobstraße 21, 90402 Nürnberg, Deutschland

Ansprechpartner:

D. Dahm

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden