und
3
Spenden bisher
280 €
fehlen noch
Jetzt spendenDu hast einen Gutschein?

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Abstimmen per Zigarettenkippe? Die sogenannten "Ballot Bins" sind leuchtend gelbe Aschenbecher, die Raucher regelmäßig mit mehr oder weniger ernst gemeinten Fragen zum umweltfreundlichen Kippenloswerden versorgen.

Diese sollen dazu beitragen, dass weniger Zigarettenkippen auf dem Boden landen. Ohne erhobenen Zeigefinger, dafür aber mit einem Augenzwinkern. Denn die „Ballot Bins“ sind gleichzeitig ein Stimmungsbarometer, das zum Mitmachen anregt. Es funktioniert, indem man eine Frage gestellt bekommt. „Was schmeckt mehr nach Berlin: Döner oder Currywurst? Oder „Mein Lebensgefühl in der Wilhelmstadt: Matt oder glänzend?“ Raucher stimmen ab, indem sie ihr Zigarettenende in den Schlitz unter ihrer bevorzugten Antwort werfen. Der Wurf stapelt sich in zwei Spalten hinter der Klarglasfront der gelben Boxen und zeigt, welche Antwort beliebter ist. 

Die Botschaft des Projektes ist klar: Lass keinen Müll fallen, sondern benutze den Mülleimer. Denn achtlos auf die Straße geworfene Zigarettenkippen sind nicht nur ein großes Ärgernis und Müllproblem, sie sind mit ihren enthaltenen Giftstoffen auch ein gravierendes Umweltproblem. Jedes Jahr werden laut Verein weltweit 4,5 Billionen Zigarettenkippen achtlos weggeworfen und damit 75 Prozent aller gerauchten Zigaretten. Die verursachen zusammen an die 750.000 Tonnen Müll.
Projektort: Nürnberg, Deutschland

Ansprechpartner:

Alexander Frankow

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden