und

Projekt ist beendet.

6
Spenden bisher
830 €
wurden gesammelt
Jetzt spendenDu hast einen Gutschein?

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Gesunde Geschwisterkinder von chronisch kranken oder besonderen Brüdern und Schwestern haben während Corona besonders viele Einschränkungen erlebt.  Daher möchten wir 2021 - sobald Corona einigemaßen besiegt ist - mit ca. 30 Geschwisterkindern eine ganz besondere zweitägige Freizeit nur für (gesunde) Geschwisterkinder anbieten,  nach dem Motto: "Jetzt bin ich mal dran!"
Eine schwere Erkrankung oder Behinderung prägt den Alltag der gesamten Familie und betrifft daher auch die gesunden Geschwister. Die Geschwister bekommen mit, dass die Eltern traurig und beunruhigt sind und das kranke Kind in Kliniken oder zu Therapeuten begleiten. Sie werden schon sehr früh mit sehr ernsten Sorgen und Fragen konfrontiert, über die sie mit Gleichaltrigen kaum reden können. Manchmal fühlen sie sich an den Rand gedrängt und ausgegrenzt. In schwierigen Phasen brauchen auch sie viel Zuwendung und Unterstützung, gerade wenn die Eltern sich verstärkt um das kranke Kind kümmern müssen.

Im Frühjahr/Sommer 2021 möchten wir (sobald es die Corona-Beschränkungen zulassen) Geschwisterkindern eine zweitägige Freizeit in Bayern mit pädagogischem/psychologischem Fachpersonal anbieten. Es ist dringend notwendig. Als besonderes Angebot möchten wir vor Ort in einem Hochseilgarten klettern und / oder einen Reiterhof / oder einen anderen Ausflug ermöglichen - je nach Lage. 
Jedes Geschwisterkind kann mit einer Fachkraft an speziellen Themen arbeiten, zum Beispiel: 
Wie kann ich meine Ängste überwinden und gleichzeitig meine Grenzen wahren? Wie gehen wir in unserer Familie mit Sicherheit; Verantwortung und Vertrauen um? 
Unser geschultes psychologisches und (heil-) pädagogisches Fachpersonal bietet darüber hinaus weitere kreative Angebote und heilpädagogische Elemente an. 
Projektort: Rosenberger straße 7, 90471 Nürnberg, Deutschland

Ansprechpartner:

Hanne Henke

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden